GROH DESIGN

Buchmesse
Frankfurt

Aufgabe

Für raumbüro bestand die Aufgabe darin, eine neue Produktlinie des Groh Verlages auf der Frankfurter Buchmesse ansprechend in Szene zu setzen. Groh Design heißt die neue Linie, bei der Zitate von Dichtern und Denkern in typografische Wandobjekte verwandelt werden.

Leitidee

Für Groh Design sollte eine ruhige Atmosphäre geschaffen werden. Dazu stellte raumbüro einen geschlossenen weißen Container leicht zurückversetzt vom Messegang auf. Das sichtbare Tragwerk war Konstruktion und Abgrenzung zugleich. Der dadurch schwebende Container war durch einen Tunnel zu betreten. Im Inneren herrschte eine angenehme Ruhe vom lauten Messetrubel. Leise Musik und eine gezielte Ausleuchtung sorgten für eine galerieartige Stimmung. Der Clou dabei war der einseitig montierte Spiegel, wodurch der Raum unendlich wurde. Rechts und links neben dem Eingang wurde das neue Verkaufsdisplay mit den Produkten NICHTS präsentiert.

Erfolg

Schon am ersten Messetag war die Neugierde sehr groß, da es auf der Buchmesse unüblich ist seinen Messestand komplett zu schließen. Unser Kunde konnte sich während der gesamten Messe über viel Zulauf freuen.


Leistungen

Entwurf / Konzept
Detailplanung
Projektplanung
Umsetzung

Fotos  Martin Kämper